Was sich hinter Vertrieb wirklich versteckt

Verkäufer und Vertriebler kämpfen oft mit dem eigenen Ruf. Jobs aus diesen Bereichen sind stark mit Vorurteilen belastet. Er ruft immer zur falschen Zeit an und will einem in den meisten Fällen nur etwas aufquatschen. Tatsächlich befindet sich aber was ganz anderes hinter einem gut ausgebildeten Vertriebler.

Am häufigsten fühlen sich Menschen von den nervigen Anrufen der Vertriebsmitarbeiter belästigt. Das Telefon klingelt immer zu der Zeit, an der es am schlechtesten passt. Geht man ans Telefon, so dauert es eine ganze Weile, bis man den Vertriebler wieder los wird. 

Bei einer Terminvereinbarung, bei der der  Vertriebler ins eigene Unternehmen kommt, geht dieser nicht, bevor er sein komplettes Anschauungsmaterial gezeigt hat. Zeitraubend, ätzend und nervig.

 

Nein, dies sind Ausnahmen von schlechten Vertriebsleuten. Diese verankern sich lediglich im Kopf und sorgen für den entsprechenden Ruf. Des Weiteren trägt die Vergangenheit einen wesentlichen Beitrag dazu teil. Im nächsten Abschnitt wird Ihnen verdeutlicht, was gute Vertriebler tatsächlich ausmacht.

Die perfekte Mischung aus Experte & Coach

Eine Seite des Spitzenvertrieblers ist die des Experten. Damit ist das nötige Fachwissen zum Produkt oder zur Dienstleistung gemeint. Die Vertriebskraft weiß am Besten, wie es sich verhält, reagiert und anzuwenden ist. Die Grundlage hier ist Vertrauen. Wirkt der Vertriebsmitarbeiter kompetent, so lassen Sie Ihn seine Rolle als Trusted Advisor ausüben. Haben Sie Fragen, stellen Sie diese! Gibt es Probleme mit Bestellungen, klären Sie diese! In der Regel sollte zum Produkt des Vertrieblers alles gefragt werden können. Kann die Vertriebskraft einmal etwas nicht beantworten, so kennt sie eine Person, die es kann.


Eine andere Seite ist die Rolle des Coaches. Eine gute Vertriebskraft hilft Ihnen Entscheidungen zu treffen. Oft ist es doch der Fall, dass Sie unsicher sind und nicht zum Abschluss kommen. Ein guter Vertriebler erkennt dieses Problem und führt Sie dahin, wo Sie auch hin wollen. Er beschleunigt die Dinge einfach. Außerdem erkennt er auch hinderliche Faktoren. Ein Spitzenverkäufer oder eine Spitzenverkäuferin weiß, ob das eigene Produkt einen Mehrwert für Sie bietet oder nicht.

 

Die Faktoren allein, stellen noch keinen Vertriebler dar. Die Kombination von Coach und  Experte ist entscheidend. Sind diese Fähigkeiten in der Person verankert, so wird diese Person ein Top-Verkäufer werden. Eine solche Vertriebskraft ist allerdings nicht aufdringlich, sondern im Grunde genommen ein Entscheidungshelfer.

 

Versuchen Sie sich einfach mal darüber Gedanken zu machen. Denken Sie an Ihren Lieblingsvertriebler den Sie kennen. Überlegen Sie sich wann war dieser Experte und Coach. Wie hat er Ihnen damit geholfen? Gute Vertriebler besitzen alle diese Merkmale. Also weg mit dem schlechten Ruf und hin zum Trusted Advisor!

 

Sie wollen Ihr Potenzial nutzen und endlich zum Spitzenverkäufer werden? Dann erhalten Sie tiefgehende Expertise, spezifische Tools und Techniken, um Ihre Überzeugungskraft zu stärken. Melden Sie sich jetzt an beim Vertriebsbootcamp und werden Sie Experte, Coach und somit Trusted Advisor in diesem einzigartigen Online-Kurs.

MB Inspirations ist Ihr Ansprechpartner für die Performance-Steigerung Ihrer Vertriebskräfte und Ihres Personals.

Mit strategischen und systematischen Beratungen, Coachings und Trainings unterstützen wir Unternehmen dabei

Produktivität kontinuierlich und nachhaltig zu entwickeln.

Marc Breetzke, M.A., M.A. ist der Gründer von MB Inspirations

und weltweit als Business-Stratege, Consultant und Dozent unterwegs.

Florian Dietzel, B.A. ist jüngstes Mitglied des MBI-Teams

und als Junior Sales Consultant für Sie und unsere Kunden im Einsatz. 

 

Bei Fragen, Wünschen oder Vorschlägen schreiben Sie uns gerne unter service@mbinspirations.com.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0