The Stage is yours - 8 störende Dinge, welche Sie bei einer Präsentation vermeiden wollen

 

Kennen Sie dieses Gefühl, wenn Sie eine Präsentation halten, aber man das Gefühl hat keiner hört zu? Ab sofort wird Ihnen das nicht mehr passieren. In diesem Blogartikel erfahren Sie 8 störende Dinge, welche Ihre Präsentation schlecht machen. Glück für Sie - all diese Faktoren lassen sich ganz einfach abstellen!

 

1. Dankeschön

Hören Sie auf sich bei Ihren Kunden oder Zuhörern dafür zu entschuldigen, dass Sie Ihnen zuhören und Ihnen ihre Zeit schenken. Hiermit machen Sie nur bemerkbar, dass es in diesem Moment wichtigere Dinge gibt, als Ihnen zuzuhören. Kunden und Zuhörer haben in diesem Moment sowieso schon beschlossen, dass Sie das Wichtigste in diesem Moment sind. Ansonsten hätte Sie gar nicht die Gelegenheit in diesem Moment vor ihnen zu sprechen.

 

2. Hände in der Hosentasche

Hände in der Hosentasche lassen Sie wie einen Faulpelz aussehen. Nehmen Sie die Grundstellung ein! Füße parallel, Hände an die Seite und stellen Sie sich vor Sie haben einen Faden an Ihrem Kopf, welcher Sie ständig leicht nach oben zieht. So wirken Sie kompetent und haben den perfekten Ausgangspunkt für Ihre Präsentation.

 

3. Sitzen

Wenn Sie eine Präsentation im Stehen halten, wirken Sie deutlich kompetenter und präsenter als im Sitzen.  Es ist zudem nachgewiesen, dass Menschen dazu bereit sind, für ein Produkt, welches stehend präsentiert wurde, mehr Geld auszugeben. Außerdem regt Bewegung den Kreislauf an und Sie sind auf den Punkt fokussiert.

 

4. Ihr Produkt, Ihre Präsentation

Lassen Sie sich nicht von Ihren Kunden an der Nase herumführen. Sie haben die Präsentation geplant und Sie führen diese so durch, wie Sie möchten. Lassen Sie sich nicht von Zwischenfragen aus dem Konzept bringen. Beenden Sie das, was Sie sagen möchten, bevor Sie auf die Fragen der Kunden eingehen. Noch einmal, Sie gestalten die Präsentation, nicht Ihre Kunden.

 

5. Anschauungsmaterial ist Anschauungsmaterial

 

Vielen Menschen denken, dass das jeweilige Anschauungsmaterial zum Verkauf führt. Nein, das ist es nicht. Gutes Anschauungsmaterial wirkt positiv. Sie verkaufen und nicht das Material. Ein guter Presenter braucht im Grunde genommen kein Anschauungsmaterial. Er lässt mit seiner Stimme Bilder in den Köpfen der Kunden erschaffen, welche ihn unterstützen.

 

6. Ernsthaftigkeit

Niemand möchte eine total ernste Präsentation hören. Untermauern Sie Ihre Fakten mit Hilfe von Humor und bringen Sie Ihre Kunden zum Lächeln. Genau diese Emotionen bleiben in den Köpfen der Kunden verankert und bewegt Sie eventuell ein Stückchen näher zum Sale!

 

7. Keine Übung

Je mehr Sie über das eigene Material und die eigene Präsentation wissen, desto selbstsicherer sind Sie. Wenn Sie sich absolut in der Thematik befinden, dann sind Sie sind selbstbewusster, effizienter und finden absolut die richtigen Worte. Wenn Sie Dinge ablesen müssen, haben Sie ein Problem. Sie wirken dadurch unglaubwürdig und kommen zudem ins Stocken.

 

8. Keine Ahnung, was als nächstes passiert

Nur wenn Sie wissen, was als nächstes passiert, können Sie die entsprechenden Übergänge genau nach Ihrer Vorstellung gestalten. Sie können hierbei neue Thematiken anteasern und Neugierde wecken, Spannung aufbauen und Versprechungen geben. Schaffen Sie ein Muster zwischen den einzelnen Themen und Ihre Kunden werden es lieben.

 

 

Versuchen Sie bei Ihrer nächsten Präsentation diese Dinge zu beherzigen und Sie werden feststellen, es läuft erfolgreicher ab als in der Vergangenheit. Schaffen Sie es diese 8 Störfaktoren zu entfernen, so wird Ihr Kunde es Ihnen mit zahlreichen Käufen danken.

 

Autoren: Marc Breetzke, M.A., M.A. & Florian Dietzel, B.A.

 

 

MB Inspirations ist Ihr Ansprechpartner für die Performance-Steigerung Ihrer Vertriebskräfte und Ihres Personals. Mit strategischen und systematischen Beratungen, Coachings und Trainings unterstützen wir Unternehmen dabei Produktivität kontinuierlich und nachhaltig zu entwickeln.

Marc Breetzke, M.A., M.A. ist der Gründer von MB Inspirations und weltweit als Business-Stratege, Consultant und Dozent unterwegs.

Florian Dietzel, B.A. ist jüngstes Mitglied des MBI-Teams und als Junior Sales Consultant für Sie und unsere Kunden im Einsatz. Bei Fragen, Wünschen oder Vorschlägen schreiben Sie uns gerne unter service@mbinspirations.com.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0